SGB II-Anträge auf Kostenübernahme für Schulcomputer

Seit der Schließung der Schulen in NRW am 13.03.20 findet der Unterricht von Schülern in bestimmten Jahrgangsstufen immer noch zumindest teilweise im sogenannten Homeschooling statt.

Einen Termin für den vollständigen Wiederbeginn des regulären Unterrichts für alle Jahrgangsstufen ist noch immer nicht abschließend geklärt.

Aber auch unabhängig von der Coronavirus-Pandemie müssen von den Schüler viele Aufgaben sowohl in der Schule als auch zu Hause online bzw. digital erledigt werden. Ohne entsprechende Endgeräte können gerade Schüler*innen, deren Eltern auf SGB II-Leistungen angewiesen sind, am Unterricht nicht adäquat teilnehmen und haben dadurch Nachteile.

Um derartige Nachteile zu verhindern, sollten betroffene Eltern beim Jobcenter einen Antrag auf Übernahme der Kosten für digitale Endgeräte nach § 21 Abs.6 SGB II stellen, da diese Kosten einen besonderen Bedarf darstellen.

Wir haben einen entsprechenden Antrag an das Jobcenter für Sie bereits ausgearbeiten und stellen Ihnen diese gerne zur Verfügung. Den Antrag sowie die entsprechende Schulbescheinigung können Sie sich über die folgenden Button sowohl als Pdf-Datei als auch Word-Dokument herunterladen.

 

 

 

 

Bei Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter. Unsere Kontaktdaten finden Sie hier.