DGB-Infos zum Kinderzuschlag (KiZ)

Nachdem der Gesetzgeber den Kinderzuschlag (KiZ) zum Jahresbeginn bereits verbessert hat, wurde der Zugang zum Kinderzuschlag nun aufgrund der Corona-Pandemie noch einmal erleichtert.

Maßgeblich ist nun nicht mehr das durchschnittliche Einkommen aus den letzten sechs Monaten sondern nur noch das Einkommen aus dem letzten Monat vor der Antragstellung. So werden Familien, die eine Einkommenseinbuße verkraften müssen, schneller leistungsberechtigt.

Der Deutsche Gewerkschaftbund (DGB) hat nun aktualisierte Info-Materialen zu den Veraussetzungen zum Kinderzuschlag herausgegeben.

Dieses vierseitigen Info-Blatt sowohl für Personen mit Erwerbseinkommen als auch für Arbeitslose können Sie sich über den jeweiligen Button herunterladen

DGB-Infoblatt zum KiZ für ErwerbstätigeDGB-Info-Blatt zum KiZ für Arbeitslose

 

 

Auf der Internetseite der Bundesagentur für Arbeit können Sie über den KiZ-Lotse vorab selber prüfen, ob Sie einen Anspruch auf Kinderzuschlag haben.

Für weitere Fragen zum Kinderzuschlag oder auf für Hilfen bei der Antragsstellung stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Die aktuellen Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme mit uns finden Sie hier.